TomTom Schäfer, Percussion

Der begeisterte Percussion Player hat mit den Bands Farfarello, Om Buschman, Papalagi sowie dem Projekt Deep Blue europaweite Konzerte gespielt.

In seiner zweiten Welt ist er Editor und Fotograf des Drummer Magazins "Sticks". 1997 lernte er den Meister Phil Collins zum ersten Mal auf dessen "Dance into the Light" Tour persönlich kennen. Seitdem kam es immer wieder zu lockeren Begegnungen auch mit den anderen Musikern der Genesis Family.

TomTom ist Herausgeber des "Schlagzeuger Kochbuch" und wirkte aktuell als Studiomusiker auf dem Westernhagen Album "Alphatier" mit.

Internet: tomschaefer.com

Stefan Marenbach, Tontechnik

Stefan wuchs in einem sehr schönen Dorf im Westerwald auf, in dem es noch heute mehr Kühe als Menschen gibt. Musikverliebt und technikbegeistert gründete er mit 18 eine Firma für Tontechnik, begleitete viele Bands als Tontechniker und arbeitete in verschiedenen Tonstudios.

Als er 1996 zum Physik- und Chemiestudium nach Bonn zog, kam zufällig der Kontakt mit der Band Still Collins zustande. Seitdem kommt er als Bandmitglied mit großer Begeisterung der Aufgabe nach, den speziellen Drum- und Vocalsound von Phil Collins und Genesis so detailreich wie möglich live abzubilden und hat so den Gesamtsound der Band in den letzten 20 Jahren entscheidend mitgeprägt.

Dave Murrell, Tontechnik

Dave sammelte seine ersten Erfahrungen mit Live Sound als Tontechniker im legendären Londoner Live Club "The Venue" und mischte dort Bands wie Oasis und die Stereo MC’s. Als Musiker hat er zudem bereits als Support für die Dire Straits, Duran Duran und Morrissey an Bass gestanden. Nach Studium und Arbeit im Beruf als Physiotherapeut verschlug es ihn dann nach Deutschland, wo er sich schnell am Mischpult wiederfand: Als verlässlicher und versierter Tonmann für alle möglichen Produktionen verschiedener Technikanbieter und natürlich bei Still Collins.

Jürgen Lagemann, Lichttechnik

Seit dem 15. Lebensjahr ist Jürgen als Lichtgestalter in den Bereichen Konzert, Musical und Architektur unterwegs. Als Geschäftsführer der PMA-Veranstaltungstechnik aus dem westlichen Münsterland genießt er es nach wie vor, selber an der Lichtregie tätig zu sein.